Reisterassen bei Ubud
Unsere Opfergabe – Kekse
Zu Besuch bei Einheimischen, hier mit Familienoberhaupt 80 Jahre
Zunächst erst einmal viele liebe Grüsse und ein herzliches Dankeschön für eure lieben Glückwünsche. Sie erreichten uns beim Frühstück im Ubud Village Hotel, der letzten Etappe unserer Rundreise durch Bali. So, pünktlich um 9:00 Uhr starteten wir dann mit unseren beiden Begleitern durch und besichtigten wunderschöne Reisterassen. Wenn deren Arbeit nicht so schwer wäre, könnte man annehmen, dass die Bauern dort vor Ort im Paradies leben würden. Einfach malerische Landschaften.
Es folgte unser „Wunschtempel“, bei dem wir an einer Quelle unsere Wünsche äussern konnten und dann in Form von Keksen dort eine Opfergabe hinterliessen. Leider hatten wir keine Gans oder Henne zur Hand, so mussten unsere Wünsche bescheiden ausfallen :-). Zu allem Pech haben wir beide nun auch noch den Namen des Tempels vergessen. Aber dem Hindhu-Gott werden die Kekse schon schmecken. Danach besuchten wir die „Elefanten-Höhle“, die nach den Symbolen an ihrem Eingang so betitelt wurde. Zum Mittag, oder sagen wir zur Feier des Tages, gab es dann eine tolle Reistafel mit balinesischen Variationen. Da kann man schon sagen, dass sich der Veranstalter hier vor Ort ganz gut was einfallen lässt. Ihr müsst mal alle die Reise nur des Essens wegen machen. Das allein ist es schon wert. Nun wurde es Zeit, sich von unserem Tourguide Made und unserem Fahrer langsam zu verabschieden. Sie beide waren uns für 5 Tage freundliche und immer verlässliche Partner. Auch wir haben versucht, die Jungs nicht zu enttäuschen, indem wir stets pünktlich zur Stelle waren und nicht wie andere Touristen irgendwelche Einkaufsorgien gefeiert haben. Schliesslich wollten wir „Land und Leute“ kennenlernen und Made wusste das sehr zu schätzen. Zuletzt lieferten die beiden uns an unserer letzten Reisestation, dem „Puri Santrian Hotel“ ab. In diesem schönen Hotel werden wir nun die letzten Tage Revue passieren lassen und uns noch eine Woche erholen. So, ihr lieben Daheimgebliebenen. Wir gehen jetzt schön dinnieren und gönnen uns zum Jubiläum noch einen Cocktail. Bis dahin!
LG Marlis & Uwe