Fähre von Hongkong-Island nach Kowloon
Blick nach Hongkong-Island
Stäbchen nur für das Foto 😉

Geschafft! Nach einem turbulenzreichen Anflug auf Hongkong sind wir heute (Montag) pünktlich um 6:50 Uhr gelandet. Da wir im Hotel etwas lange auf das Zimmer warten mussten, forderte das Jetlag erstmal seinen Tribut. So legten wir ein kurzes Schläfchen ein und starteten danach am frühen Nachmittag umso frischer zu ersten Erkundungen. Die Eindrücke dabei sind schon phänomenal. Hongkong ist extrem laut, voller Menschenmassen, so dass du kaum ein Bein vors andere bekommst und wartet an jeder Strassenecke mit anderen Gerüchen auf. Die Temperaturen von 30° mit einer fast 99%igen Luftfeuchtigkeit tun ihr Übriges dazu. Also suchten wir Abkühlung bei der Überfahrt von Kowloon nach Hongkong-Island mit der Starferry. Abends gings zur „Symphony of Lights“ an die Waterfront von Kowloon. Da funkeln über 30 Wolkenkratzer zu Musik im Laser- und Scheinwerfergewitter. Mit uns waren dort noch hunderte von begeisterten Touristen. Die Abrundung fand dieser überlange Tag mit einem chinesischen Abendessen. So,wir müssen jetzt schlafen. Morgen dann eventuell mehr. Bis dahin seid lieb gegrüsst von Marlis & Uwe!

P.S.: Während ich hier noch fleissig texte, schnarcht Uwe seit 30 Minuten schon so vor sich hin!