Waterton Village

… sind wir zwei,  seit wir Waterton-Village heute morgen gegen 9 Uhr verlassen haben. Inzwischen liegen ca. 2300 km Wegstrecke hinter uns, und wie Ihr bisher sehen konntet, auch ein sehr schönes Kontrastprogramm.
An dieser Stelle mal einen lieben Dank an Euch alle da draussen, die Ihr so interessiert unseren Blog mit verfolgt und auch kommentiert. Das motiviert uns natürlich enorm.

On the road again

Unsere heutige Etappe wartete  insofern mit keinen grossen Highlights auf, als dass wir zunächst erst einmal  ca. 150 km nur geradeaus ( im wahrsten Sinne des Wortes) fuhren. Das war zwar sehr ermüdend, aber genau das Richtige für mich (Marlis). Uwe übernimmt gerne mal die Strecken mit etwas mehr Anspruch.

Bar-U-Ranch
Sattlerei auf der Bar-U-Ranch
Lektion im Lasso werfen

Aber wir fanden natürlich doch etwas Sehenswertes am Wegesrand. Die Bar-U-Ranch liegt ca. 20 km  vor Black Diamond und um die 50 km südlich von Calgary. Eine originalgetreu erhaltene und von den dort arbeitenden Menschen im Stil des 18.-19. Jhrhdt. geführte Ranch. Sehr interessant, so dass wir dort 2 Stunden brauchten, um alles anzuschauen.

Calgary

Calgary haben wir nur mit dem Auto gestreift. Es war ca. 4 Uhr nachmittags und somit volle Rushhour. Wir hätten sicher Null Parkplatz bekommen. Somit waren wir dann gegen 5 Uhr in Canmore und haben die Windtower-Lodge bezogen. Von hieraus werden wir in den nächsten zwei Tage Banff und Umgebung unsicher machen.

See you im nächsten Artikel!
LG Marlis & Uwe