Tagesarchiv Tofino

Wir sind in Victoria (Capital of B.C.)

Tofino
Pause bei Kilometer 70
Duncan, Stadt der Totempfähle
Von Vancouver Island zu sehen, der Mount Baker (USA)
Dinner mit leichter Kerosinnote in Downtown Victoria
Parlamentsgebäude Victoria

Der Abschied von Tofino fiel uns bei den derzeitig vorherrschenden Sommertemperaturen von bis zu 28°C sehr schwer. Wie gerne hätte man hier noch einige erholsame Tage am Pazifikstrand verbracht, aber unser Plan sah heute die Weiterfahrt nach Victoria vor. Auf der Strecke dorthin gab es wieder einige nette Zwischenstopps. So u.a. an einem schönen Wasserfall am Wegesrand, in Duncan, der Stadt der Totempoles und am Ende des Weges, natürlich als heutiges Highlight, Victoria (die very britishe :-)) Hauptstadt von British Columbia. So schaut Euch also unsere Bilder an und geniesst mit uns. Auf dem Weg zurück nach Vancouver werden wir morgen hoffentlich ein paar tolle Blumenbilder aus den Butchart`s Gardens für Euch einfangen können. Auf den Besuch dieser Gärten warte ich (Marlis) schon die ganzen acht Jahre seit dem letzten Mal. Also bleibt schön gespannt, was wir morgen zu berichten haben. Bis dahin!

LG Marlis & Uwe

Sommer in Tofino

Auf der Suche nach Bären
Na, wo ist der Bär?

Nachdem uns Kanada und Alaska (in Montana hatten wir ja Glück) bisher null Bären geliefert haben, sind wir heute früh um 7 a.m. zum letzten Versuch durchgestartet und haben die ultimative Bearwatching-Tour unternommen. Bei eisiger Kälte (ausgestattet wie zur Polar-Expedition) sind wir mit drei anderen Pärchen auf ein Schnellboot gestiegen und damit durch die Fjorde im Tofiner Umland geprescht. Dass bei der Lautstärke logischerweise kein Bär am Strand auf uns wartet, war ja wohl klar. 🙁

Regenwald - Pacific Rim NP
Pacific Rim NP
Felsen - Pacific Rim NP

Danach hieß es erstmal frühstücken und sich wieder aufwärmen, was uns aber bei dem sich andeutenden Sommertag recht schnell gelang. Es folgte eine schöne Wanderung durch den Pacific Rim National Park und seinem uralten Regenwald. Die warmen Temperaturen von bis zu 24°C  verbrachten wir am Pazifikstrand, kletterten auf Felsen herum und schauten den Surfern zu. Ein schöner Sommertag also, den wir abends wieder mit einem guten Seafood-Essen in Tofino vollendeten. Morgen gehts weiter nach Victoria (Hauptstadt von British Columbia) ganz im Süden von Vancouver Island. Das wird unsere vorletzte Station sein.  🙁

Beim Blog schreiben

Also see you und vielen lieben Dank nochmals für die vielen Glückwünsche, die von Euch zu mir herübergeschwappt sind!

LG Marlis & Uwe

Auf nach Tofino

Oceanside Route auf Vancouver Island

Und so sind wir also vormittags in diesen, nach längerer Nebel- und Regenzeit, herrlichen Sonnentag hineingestartet. Zunächst gings ca. 110 km (mit mehreren Fotostopps) die südöstliche Küste von Vancouver Island (Oceanside Route) hinunter, heute von uns mal – Sunshine coast – genannt. Kurz vor Parksville beginnt dann der Highway No. 4, über den man dann die Insel einmal ganz von Ost nach West überquert.

Zedern (Cathedrale Grove)
Cathedrale Grove

Auf der Hälfte der Strecke liegt ein schönes Regenwaldstück – Cathedrale Grove -. Dort sind wir dann auf eine anderthalbstündige Wanderung gegangen und haben uns von den inzwischen 21° C Temperatur „abgekühlt“. Nachmittags in Tofino musste dann erstmal unser Hotel erkundet werden.

Middle Beach Lodge

Die “ Middle Beach Lodge“ liegt  am Pacific Rim National Park und so schauen wir direkt auf den Pazifik und haben nun zwei herrliche Nächte das Meeresrauschen in den Ohren. Fernsehen gibts hier im übrigen nicht. Man hört nur sich selbst und das Meer. Wunderschön!

Shelter Restaurant in Tofino

Meinen Geburtstag haben wir dann mit einem zünftigen Seafood im Shelter-Restaurant in Tofino ausklingen lassen. Ein rundherum toller Tag! Morgen dann neue Erlebnisberichte.

LG Marlis und Uwe

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.